Hella Heidötting

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hella Heidötting gründete und begleitete das Freiwilligen-Zentrum Fürth von Anfang an. Inzwischen koordiniert das Freiwilligen Zentrum über 400 Mitarbeiter, die ehrenamtlich in mehr als 15 Projekten tätig sind. Sie hat ebenfalls das "Kinderbuchhaus" in der Hirschenstraße mit gegründet sowie das Projekt "Gesundes Frühstück für hungrige Kinder" ins Leben gerufen.

Hella Heidötting ist verheiratet mit Hans Heidötting, der sich ebenfalls ehrenamtlich engagiert.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Für ihr Engagement erhielten sie und ihr Ehemann bereits 2014 den Ehrenbrief. Im Anschluss einer Stadtratssitzung erhielt sie für ihr ehrenamtliches Engagement am 20. März 2019 das Goldene Kleeblatt der Stadt Fürth.

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Volker Dittmar: Leuchtende Vorbilder - Hella Heidötting und Günther Kleinlein ausgezeichnet. In: Fürther Nachrichten vom 28. März 2019 (Druckausgabe)

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]