Stadtparkcafé

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stadtparkcafe Neu Juli 2021 14.jpg
Das Stadtparkcafé im Stadtpark, Juli 2021
Tag von bis und von bis Ruhetag
Montag 10:00 20:00 und Nein
Dienstag 10:00 20:00 und Nein
Mittwoch 10:00 20:00 und Nein
Donnerstag 10:00 20:00 und Nein
Freitag 10:00 20:00 und Nein
Samstag 10:00 20:00 und Nein
Sonntag 10:00 20:00 und Nein

Das "Stadtparkcafé" (ursprünglich Milchgaststätte) befindet sich im Stadtpark und wurde 1951 anlässlich der Fürther Gartenschau "Grünen und Blühen" von der Bayerischen Milchversorgung erbaut. Die damalige Milchgaststätte steht heute unter Denkmalschutz und wurde im Laufe der Jahre saniert. Noch heute finden sich die Originalgemälde der Bayerischen Milchversorgung an der Außenfassade und im Gastraum.

Eigentümerin war 28 Jahre lang Angelika Schaller, bevor sie 2021 die Leitung an ihre Tochter Laura und deren Partner Alex Kurio weitergab. Neben baulichen Veränderungen wurde auch das Konzept des Cafés geändert. In das Nebengebäude, in dem früher Eistruhen standen, zog eine Backstube ein, in der Bäckermeister Kurio Kuchen, Gebäck und Brote anfertigt. Getränke und Essen können auch auf der nahegelegenen Wiese verspeist werden, die Ausgabe erfolgt in Pfandbechern.

Beschreibung des Baudenkmals[Bearbeiten]

Ehemalige Milchgaststätte, jetzt Stadtparkcafé, erdgeschossiger, breit gelagerter Putzbau mit Walmdach, Kunst am Bau und westlich bogenförmig angebauter, überdachter Terrasse, von Friedrich Hirsch, bez. 1951.

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Gwendolyn Kuhn: Die alte Gastro-Dame kriegt ein frisches Antlitz. In: Fürther Nachrichten vom 18. Juni 2021 (Druckausgabe) bzw. Stadtparkcafé: Die alte Gastro-Dame kriegt ein frisches Antlitz. In: nordbayern.de vom 21. Juni 2021 - online abrufbar

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]