Drechslermeister

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist eine Liste von Persönlichkeiten, die sich in der Stadt Fürth als „Drechslermeister“ hervorgetan haben:
PersonGeburtstagGeburtsjahrGeburtsortBerufTodestagTodesjahrTodesortBild
Johann Peter KäppnerDrechslermeister
Paul Käppner5. Februar1842FürthDrechslermeister
Stadtchronist
Magistratsrat
27. Januar1911FürthKäppner-Grab.jpg
Johann Nepomuk LisenfeldDrechslermeister14. Juli1843
Johann Andreas RießnerDrechslermeister
Daniel Waldmann1819Drechslermeister27. Juni1895Fürth
Friedrich August Zick1840Drechslermeister
Gastwirt
Gemeindebevollmächtigter
Magistratsrat
Politiker
27. Dezember1912

Außerdem

  • 1798: Leonhard Rühl; Johann Gottfried Kirch; Johann Falkenstörfer[1]
  • 1799: Joh. D. Geiersberger, Joh. Paul Kraus, Jakob Karl Dörr[2]Johann Gottfried Kirch, Hieronymus Hasselbacher, Johann Friederich Crantz, Leonhard Rühl, Johann Georg Schneider, Johann Valentin Seuffert (gest. 51-jährig), Adam Mittemeyer (gest. 42-jährig), Georg Friedrich Weigl, Johann Held, Johann Heichel[3]
  • 1834: Jakob Rausch[4]
  • 1838: Johann Georg Sigmund Zeiler[5]
  • 1842: Paulus Neukamm[6]
  • 1843: G. M. Baumann; Georg Friedrich Eisenmenger; J. G. Köpplinger; Joseph Anton Morneburg[7]
  • 1844: Georg Rheingruber (Staudengasse 63); Konrad Barnickel (i. d. Gustavstraße)[8]
  • 1848 gab es in Fürth 165 Drechslermeister.[9]

Einzelnachweise

  1. "Fürther Anzeiger" vom 23. Oktober und 4. Dez. 1798
  2. Alle Namen aus dem Einwohnerbuch von 1799
  3. Alle Namen aus dem "Fürther Anzeiger" vom 1. Jan., 29. Jan., 19. Feb., 19. März, 23. April und 7. Mai 1799
  4. Industrie-Ausstellung in München 1834
  5. "Fürther Tagblatt", 1838
  6. "Fürther Tagblatt", 1842
  7. Alle Namen aus "Fürther Tagblatt", div. Ausgaben 1843
  8. "Fürther Tagblatt", 24. Januar und 26. März 1844
  9. Fronmüllerchronik, 1887, S. 285