Alfred Babée

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alfred Babée (geb. 20. November 1848 in Hartmannsweiler; gest. 7. Februar 1936 in Fürth) war der erste Fürther Stadtgartendirektor.

1888 kam Alfred Babée als Mitarbeiter der kgl. Hofgartenverwaltung nach Fürth mit dem Auftrag, die Anlage am Hauptbahnhof zu schaffen. 1889 trat er in den Dienst der Stadt Fürth. Er war wesentlich am Ausbau der Engelhardt'schen Anlage zu einem Stadtpark und der Umgestaltung der Willy-Brandt-Anlage beteiligt.

Werke[Bearbeiten]

 ObjektArchitektBauherrBaujahrAkten-NrBaustil
LogenhausLogenhausAlfred Babée
Leonhard Bürger
1890D-5-63-000-172Historismus
Neurenaissance
StadtparkStadtparkOtto Holzer
Hans Schiller
Alfred Babée
1867
1910
D-5-63-000-1326

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]