15. Dezember

Aus FürthWiki
Version vom 10. August 2017, 01:00 Uhr von Red Rooster (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dezember
1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.
8. 9. 10. 11. 12. 13. 14.
15. 16. 17. 18. 19. 20. 21.
22. 23. 24. 25. 26. 27. 28.
29. 30. 31.

Ereignisse in Fürth am 15. Dezember

Personen[Bearbeiten]

Geboren am 15. Dezember[Bearbeiten]

PersonGeburtsjahrGeburtsortBeruf
Leo Herbert Bendit1899FürthKaufmann
Eugenie Engelhardt1851Schriftsteller
Suzanne Gundelfinger-Freud1928Székesfehérvár
Hans Hagen1894FürthFußballspieler, Fußball-Nationalspieler
Richard Kurzenberger1939MünchenPolizist
Karl-Heinz Schmidt1956FürthInstallateur
Frieda Tuchmann1891Fürth
Joseph Wittmann1889MünchenKünstler

Gestorben am 15. Dezember[Bearbeiten]

PersonTodesjahrTodesortBeruf
Simon Königswarter1854FürthBankier
Theobald Zahnleiter1868Pfarrer
  • 1937: Babette Zuckermantel wird mit 200 anderen Frauen aus Moringen in das Konzentrationslager Lichtenburg verlegt.
  • 1938: Hans Sandreuter wird im Auftrag der Gauleitung zum Treuhändler aller jüdischer Besitztümer im Gau Franken ernannt.

Politik und Wirtschaft[Bearbeiten]

  • 2008: Die Bürgerinitiative „Eine bessere Mitte für Fürth“ wird gegründet