Oststadt

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zwillingshäuser in der Nürnberger Straße
Hornschuchpromenade
Wasserfall im Stadtpark
Rundfunkmuseum Logo.jpg

Begriffsklärung

Der Begriff Oststadt stammt aus dem Sprachgebrauch und stellt keinen offiziellen Stadtteil, Stadtbezirk oder statistischen Bezirk dar obwohl sich das Areal eindeutig eingrenzen lässt. Die Grenzen sind im Süden die Bahnstrecke Nürnberg-Würzburg bzw. Nürnberg-Bamberg, im Osten die Stadtgrenze und im Norden die Pegnitz. Im Westen stellte früher erst die Friedrichstraße, später die Gustav-Schickedanz-Straße die grobe Grenze dar. Seit der Neuordnung der Stadtbezirke im Jahr 1996 verläuft die Westgrenze über die Gustav-Schickedanz-Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße und Gabelsbergerstraße.

Die Oststadt gehört zum Stadtbezirk Süd, statistische Bezirke Stadtpark/Stadtgrenze (Nr. 020, 021 und 022).

Bekannte Areale und Gebäude

eine Auswahl

Literatur

Siehe auch

Bilder