Freie Demokratische Partei

Aus FürthWiki
(Weitergeleitet von FDP)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo FDP Fürth

Die Freie Demokratische Partei (kurz: FDP) ist eine liberale Partei in Deutschland. Zu allgemeiner Thematik insbesondere zur Bundespartei sei auf den entsprechenden Artikel auf wikipedia.de verwiesen.

FDP in Fürth[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fürther FDP wurde unmittelbar nach dem Krieg unter anderem vom späteren Stadtratsfraktionsvorsitzenden Hans Lotter im Geismann-Bräustübl in der Bäumenstraße gegründet.

Fürth war über viele Jahre eine der liberaleren Hochburgen im Freistaat. Neben bis zu sechs Stadträten stellten die Fürther Liberalen zwanzig Jahre auch mit Kurt Scherzer den Oberbürgermeister. Auch der langjährige Bundestagsabgeordnete Norbert Eimer kam aus Fürth

Vorstand[Bearbeiten]

Derzeitiger Vorsitzender der Fürther FDP ist Daniel Bayer, Stellvertreter sind Stephan Eichmann und Johanna Matthes.

Aufbau[Bearbeiten]

Der Ortsverband Fürth - Stadt ist Teil des Kreisverbandes Fürth, zu dem auch der Landkreis Fürth gehört. Die FDP hat Stand 2019 knapp 60 Mitglieder, laut eigenen Aussagen.[1]

Stadtrat[Bearbeiten]

Die FDP war seit den ersten Wahlen nach Kriegsende immer im Stadtrat (zunächst als Liberal-Demokratische Partei) vertreten. Nach ihrer Hochphase in den 50er, 60er und 70er Jahren mit bis zu sechs Stadträten stellte die FDP zuletzt nur noch einen Stadtrat. Der Malermeister Kurt Georg Strattner war bis Dezember 2015 im Stadtrat. Sein Nachfolger wurde Stephan Eichmann. 2020 tritt Eichmann erneut zur Kommunalwahl als Oberbürgermeister-Kandidat an.

Junge Liberale[Bearbeiten]

Die Jugendorganisation der FDP, die Jungen Liberalen, hat einen eigenen Kreisverband. Die derzeitige Vorsitzende ist Johanna Matthes. Bis 1982 waren die Jungdemokraten Fürth die einzige Jugendorganisaton der Partei.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

 GeburtstagGeburtsjahrBerufTodestagTodesjahr
Johann Braun3. August1888Rektor15. Juli1974
Michael Brunner17. Oktober1892Samenhändler9. Mai1952
Albert Dörfler28. April1921Kaufmann
Stephan Eichmann1977Jurist
Rechtsanwalt
Norbert Eimer19. März1940Politiker3. Februar2021
Franz Fleischer22. August1954Unternehmensberater
Dipl.-Betriebswirt
Albert Fürst9. September1892Arzt18. August1963
Georg Geißendörfer7. Mai1891Gastwirt
Landwirt
2. Oktober1953
Inge Groß1938Hausfrau
Karl Halbig12. Juni1914Politiker
Stadtrat
Senat
Friseur
22. Oktober1987
Werner Schumacher8. Juni1943Lehrer
Herbert Jungkunz10. März1934Jurist10. Oktober2014
Ludwig Klauser3. Mai1893Handelsvertreter
Ernst Krauß24. Dezember1926Gewerkschaftsangestellter7. April1983
Hans Lotter19. Januar1911Lebküchner4. November2007
Otto Lößlein8. März1920Lehrer19. Juli1987
Erich Müller21. Februar1925Kaufmann
Johann Karl Müller12. Januar1913Angestellter
Josef Ostler8. Mai1889Studienprofessor13. März1956
Kurt Scherzer12. Mai1920Stadtrat
Oberbürgermeister
Jurist
1. November2006
Friedrich Schmotzer14. Mai1898Landwirt2. August1980
Kurt Georg Strattner3. August1930Malermeister4. Mai2016
Dieter Witzsch23. August1934Drogist


Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • fn: Zwischen Wiederwahl und Widerstand. In: Fürther Nachrichten vom 15. Oktober 2018, S. 34 (Druckausgabe)
  • mart: Eichmann tritt erneut für die FDP an. In: Fürther Nachrichten vom 27. Mai 2019, S. 36 (Druckausgabe)
  • fn: Die FDP will drei Stadträte in Fürth stellen. In: Fürther Nachrichten vom 12. Dezember 2019, S. 30 (Druckausgabe)
  • Wolfgang Händel: Auf der Zielgeraden zum Urnengang. In: Fürther Nachrichten vom 18. Januar 2020, S. 35 (Druckausgabe)

Weblinks[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

  1. mart: Eichmann tritt erneut für die FDP an. In: Fürther Nachrichten vom 27. Mai 2019, S. 36 (Druckausgabe)